Geniales Feature für den lokalen Handel + Zusatzeinnahmen für Portalbetreiber: Ab sofort können mit unserem Marktplatz Portal evolverMARKET Artikel im Frontend reserviert und später im Geschäft via QR-Code abgeholt werden.

So funktioniert's

Anbieter können Interessenten die Möglichkeit geben, Artikel zu reservieren und dann vor Ort im Geschäft abzuholen. Dafür können verschiedene Varianten (z.B. Speichergrößen bei Smartphones, Farben, Kurszeiten, uvm.) in der entsprechenden Menge eingepflegt und die Gültigkeitsdauer der Reservierung hinterlegt werden.

Reservierungs-Option für Artikel anbieten

Der Interessent hat nun im Frontend direkt am Artikel die Möglichkeit, ihn zu reservieren. Das angezeigte Reservierungsformular ist bereits vorausgefüllt, wenn der Nutzer angemeldet ist. Nach erfolgreicher Reservierung erhält er eine Reservierungsbestätigung inklusive QR-Code, die als Abholschein fungiert. Der Verkäufer / Dienstleister scannt den Code vor Ort ein und kann so die Reservierung zuordnen.

Musterbeispiel QR-Code

Alle Vorteile

  • Sowohl Interessent als auch Verkäufer können die Reservierung jederzeit bearbeiten. Der Interessent kann den Abholschein erneut drucken oder die Reservierung stornieren. Der Verkäufer kann den Artikel als „abgeholt" oder als „storniert" markieren. Zudem kann er das Datum der Reservierung manuell verlängern, falls der Interessent z.B. im Urlaub ist und den Artikel erst später abholen kann.
  • Sobald der Artikel reserviert wird, ist er für andere Nutzer nicht mehr verfügbar. Er erscheint im Frontend mit einem Reservierungs-Stempel.

    Reservierte Artikel werden mit einem Stempel versehen
  • Es wird angezeigt, wie viele Artikel in den vergangenen 24 Stunden reserviert wurden.
  • Über eine Verknappungs-Angabe kann der Verkäufer festlegen, ab wann die Artikelanzahl „knapp" ist. Ein Blitz-Icon zeigt dann an, dass z.B. nur noch 3 Artikel verfügbar sind, was den ein oder anderen Käufer dazu bewegt, schnell zuzugreifen.

    Es wird angezeigt, wenn der Artikelbestand knapp ist
  • Das Feature kann auf bestimmte Nutzerrollen oder Rubriken beschränkt werden, da eine Reservierungs-Option nicht für alle Belange sinnvoll ist.
  • Für den Portalbetreiber ist die Option eine Möglichkeit, Mehreinnahmen zu generieren: Verkäufer zahlen dann beispielsweise 10 Euro, um ihre Artikel reservierbar zu machen.

In der Praxis

Nehmen wir beispielsweise den gewerblichen Händler, der Limousinen vermietet und ein Online-Tool sucht, um die verfügbaren Fahrzeuge anzuzeigen. Oder die Verkäuferin, die mit Stoffen handelt und Interessenten zeigen will, was sie im Bestand hat. Oder den Heilpraktiker, der auf freie Praxistermine aufmerksam machen will. Dem „Reservieren"-Feature sind kaum Grenzen gesetzt. Alles in Allem ist es ein Anreiz für gewerbliche Anbieter und stärkt den lokalen Handel, weil es den Online-Nutzer ins Offline-Geschäft holt.

Noch mehr neue Features auf dem evolverMARKET

  • Die Darstellung bei der Print-Anzeigenerfassung wurde verbessert.
  • Wir haben optische Verbesserungen bei den Filtereinstellungen vorgenommen.
  • Ab sofort können aktive Filter mit nur einem Klick deaktiviert werden.
  • Die individuellen Anzeigenassistenten der Rubriken können jetzt durchsuch- und filterbar gemacht werden. Für den Nutzer bedeutet das, dass er Ausstattungsmerkmale wie z.B. „Partikelfilter" bei Autos oder „wg-geeignet" bei Wohnungen über die Hauptsuche auffinden kann und Anzeigen danach filtern kann.

Interesse geweckt? Rufen Sie uns an +49 (0)3 71 / 40 00 37-5 oder senden Sie uns eine Kontaktanfrage.